Außergerichtliche Schuldenregulierung – ohne  Insolvenzantrag

(gültig ab 01.08.2017)

Anzahl Gläubiger*² Endpreis
Bis 3 Gläubiger350,00 Euro*
Bis 5 Gläubiger400,00 Euro*
Bis 10 Gläubiger525,00 Euro*
Bis 15 Gläubiger650,00 Euro*
Bis 20 Gläubiger775,00 Euro*
Bis 25 Gläubiger900,00 Euro*
Ab 25 Gläubigernach individueller Vereinbarung

* Sämtliche Preise sind Endpreise inkl. gesetzlicher MwSt. von 19%.
Es fallen keine weiteren Kosten für Sie an!

*² Jede Forderung (Aktenzeichen) zählt als 1 Gläubiger.

Meine Preise richten sich nach der Anzahl Ihrer Gläubiger. So bleiben sie von Beginn an kalkulierbar. Sie enthalten zudem immer die MwSt. – es gibt keine versteckten Kosten. Und sollten Sie das Honorar nur schwer tragen können, räume ich Ihnen gerne eine Ratenzahlung ein.

Zahlungsweise: Vorkasse per ganz normaler Banküberweisung oder Barzahlung (gegen Quittung). Leider muss ich bei der Zahlweise auf Vorkasse per Banküberweisung/Barzahlung bestehen, da ich in den letzten Jahren immer wieder einen ganz erheblichen Teil an Zahlungsausfällen hatte, bzw. für meine erbrachten Dienstleistungen nicht bezahlt wurde. Im Zuge meiner ehrlichen Mandanten, die an einer raschen Entschuldung interessiert sind und im Zuge meiner sehr moderaten Preisgestaltung, muss ich auf die Zahlungsweise Vorkasse per Banküberweisung bestehen. Ich bitte Sie daher höflichst um Ihr freundliches Verständnis.

Im Erstgespräch wird Ihre Situation bewertet und Handlungswege aufzeigt. Sie entscheiden selbst, ob und was Sie tun möchten. Wenn es weitergeht, werden Sie über die entstehenden Gesamtkosten (siehe oben) informiert.     

Die Kosten des Erstgespräch in Höhe von 100,- Euro werden bei einer Weiterbearbeitung Ihres Falls sogar gutgeschrieben!

Warum zusätzliche Gebühren für den Insolvenzantrag?

Das Ausfüllen des Antrages auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens (Insolvenzantrag), ist in den Gebühren für den Schuldenbereinigungsversuch nicht enthalten, da Sie diesen grundsätzlich auch selbst ausfüllen und beim zuständigen Insolvenzgericht einreichen können. Die dafür benötigte Bescheinigung über das Scheitern des außergerichtlichen Schuldenbereinigungsversuches, erhalten Sie von einen unserer Kooperationsanwälten.

Da der Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens jedoch sehr komplex und umfangreich ist, bitten uns viele Ratsuchende darum diesen Antrag auszufüllen und beim Insolvenzgericht einzureichen.

Wegen des Umfangs und der Komplexität eines solchen Antrages, nimmt das Ausfüllen eine entsprechende Zeit in Anspruch.

Sollten Sie es wünschen, dass wir den Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens für Sie ausfüllen und beim zuständigen Insolvenzgericht einreichen, entstehen Ihnen dafür zusätzliche Gebühren für den Insolvenzantrag in Höhe von 300,00 €.

Folgen Sie mir in den Sozialen Medien: