Vereine haben ganz eigene Strukturen, die zu Konflikten, Streit und Auseinandersetzungen führen können. Vereine sind oft geprägt von einer  gemeinsamen „Idee“, der sich alle Beteiligte verbunden fühlen. Gleichwohl – oder gerade deshalb – kommt es in Vereinen immer wieder zu Konflikten zwischen Hauptamtlichen und ehrenamtlichen Mitgliedern, zwischen oder innerhalb von einzelnen Abteilungen, Gruppen und Teams, zwischen Mitgliedern und Vorstand, innerhalb des Vorstandes, zwischen Funktionsträgern wie Teamleitern, Übungsleitern und Mitgliedern. Die Konflikte entfachen sich in Vereinen, sozialen Einrichtungen und Institutionen oft an Kompetenzen, Aufgabenverteilungen, unterschiedlichen Erwartungen von Mitgliedern, Mitarbeitern und bspw. Eltern einer Kindertagesstätte.

Gerade wenn ein Verein auch von dem ehrenamtlichen Engagement der Mitglieder „lebt“, können ungeklärte Konflikte zum Rückzug der Ehrenamtlichen bis hin zum Austritt führen, die nicht mehr bereit sind, ihre Zeit und Energie zu investieren.  Ohne Klärung der Konflikte kann das die Existenz des Vereins und somit die Verwirklichung der gemeinsamen „Idee“ in Frage stellen.

In dieser Situation kann eine Mediation in Vereinen und Einrichtungen, Institutionen, Teams und Gruppen hilfreich sein. Die Mediationskanzlei Bornemann unterstützt Sie dabei gerne. Bitte zögern Sie nicht nachzufragen, sollten Sie weitere Fragen zu Mediation in Vereinen und Einrichtungen, insbesondere sozialen Einrichtungen haben oder unsicher sein, ob dieses Verfahren für Sie und Ihre „Streitpartner“ in Frage kommt.

Nutzen Sie auch unsere VIDEO – Beratung.

Folgen Sie uns in den Sozialen Medien: